Khosh Amadid           

Willkommen


 

 



 

 

Der Bezirksgouverneur von Andkhoi dankt uns für die geleistete Arbeit.

Wir freuen uns darüber.

 

 

 

 

 

 

 


BAUBEGINN im FRÜHJAHR 2014

 

Auf dem Gelände der Maqsadullah Shaheed entsteht jetzt der Kindergarten, für den die Schüler und Schülerinnen der Schulen von Neubiberg und Umgebung im vergangenen Sommer so sehr erfolgreich gelaufen sind und über 70.000 Euro gesammelt haben.

 

 

Im Yuldoz Mädchengymnasium wurde das neue Jahr mit einer schönen Feier begonnen und nicht weit entfernt in der Shar-e-Now von Andkhoi wurde die Grundsteinlegung vier weitere Klassenräume gefeiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Lehrerfortbildung im Ausbildungszentrum in Andkhoi 

88 Lehrkräfte nahmen im Januar 2014 an einem einwöchigen, ganztägigen Seminar in Mathematik, Physik, Chemie und Biologie teil und waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

 

 


Winterhilfe Januar 2014:  Warme Kleidung für Flüchtlingskinder

 

Teilnehmerinnen unserer Nähkurse in Andkhoi haben 660 warme Kleidungsstücke für Kinder genäht. Diese wurden jetzt in Lagern verteilt, wo Binnenflüchtlinge und Rückkehrer aus Pakistan und Iran unter äußerst schwierigen Umständen leben.

 

Zusätzlich zu den wärmenden  Kleidungsstücken erhielt jedes der Kinder auch noch ein Paar Gummistiefel (in Kabul hergestellt) und zwei Paar warme Socken.

 

 

Außerdem wurden in einem Lager nördlich von Kabul und in zwei Lagern in Kabul Nahrungsmittel verteilt (je Familie 50 kg Mehl, 25 kg Reis und 16 l Öl).

 

 

 

Näheres hierzu und weitere Fotos von diesen Hilfsaktionen hier (unter "sonstige Hilfen")

 

 

 
Neuigkeiten von der Projektreise Herbst 2013 

 

Vor einigen Wochen sind Marga Flader und Tanja Khorrami wohlbehalten  aus Afghanistan zurückgekehrt. Auf ihrer 3-wöchigen Reise haben sie viel gesehen und wieder Neues auf den Weg gebracht. Den Bericht mit ihren Eindrücken und neuen Fotos finden Sie auf der nächsten Seite in der Rubrik "Reisebericht".

 

 

 


 

Afghanistan-Abend (Benefiz-Veranstaltung)

Am Freitag, dem 25. Oktober 2013 veranstalteten wir im BÜRGERTREFF HAMBURG-ALTONA unseren diesjährigen Afghanistan-Abend. 

 

Die Gründerin und Ehrenvorsitzende des Vereins Ulla Nölle, die ein paar Tage vor diesem Fest ihren 89. Geburtstag gefeiert hatte, begrüßte die Gäste. Ulla Nölle arbeitet immer noch aktiv im Verein mit und hat u.a. unsere afghanischen Freunde angerufen und gebeten, für das Buffet zu kochen und zu backen. 

 

Der Gesandte der afghanischen Botschaft Berlin, Abed Nadjib, dankte den ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern des Vereins für ihre Arbeit für Bildung.

  

Im Mittelpunkt des Programms stand ein von uns in Afghanistan aufgenommenes Rollenspiel, das Schülerinnen selbst zum Thema "Frauenrechte" erarbeitet hatten.

 

Außerdem berichteten Marga Flader und Friedrich Dahlhaus über ihren Aufenthalt in Kabul, Mazar-e-Sharif und Andkhoi im Frühjahr und die Entwicklungen dort seither.

 

Khoshal und seine Schüler von der Jugendmusikschule Hamburg sorgten für den musikalischen Rahmen und begeisterten die Gäste. Mit sechs Musikern und drei jungen Sängern/Sängerinnen - so eine Besetzung hatten wir noch nie.

 

Die leckeren Spezialitäten, die unsere afghanischen Freunde zubereitet hatten,  fanden großen Anklang und haben ganz wesentlich zum Gelingen des Abends beigetragen.

 

Die Veranstaltung war sehr gut besucht. Der Verein dankt allen Besuchern für ihr Kommen und dafür, dass sie durch ihre großzügigen Spenden dazu beigetragen haben, dass ein schöner Überschuss für den guten Zweck erzielt werden konnte.

 

Allen ein ganz herzliches Dankeschön!

 


 

Neuigkeiten gibt es auch hier:

 

www.facebook.com/afghanistanschulen

 

 

 

 

 

 

 

Afghanistan-Schulen - Verein zur Unterstützung von Schulen in Afghanistan e.V. | Info@Afghanistan-Schulen.de